Seit Montag war eine 60 Jahre alte Frau aus Ruppertshofen vermisst worden. Sie war am Vormittag mit ihrem Auto gegen 9.30 Uhr von Ruppertshofen nach Spraitbach gefahren und blieb wegen eines technischen Defekts an einem Schuppen bei Hönig stehen. Von dort ging sie in unbekannte Richtung weiter.

Am Dienstagabend dann die traurige Nachricht: Die Frau wurde am Dienstagnachmittag einem Waldstück tot aufgefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Suche mit Streifenpolizisten, Hubschraubern und Hunden

Seit Montag war mit einem großen Aufgebot an Streifenbesatzungen, Polizeihubschrauber, Polizeihund, Rettungshundestaffel und Polizeipferden nach der Frau gesucht worden.