Am Dienstagabend kam es in Gaildorf zu einem tödlichen Unfall zwischen einem 19-jährigen Autofahrer und einem Fußgänger. Das 65-jährige Opfer wurde gegen 22.20 Uhr nach dem Ortsausgang auf Höhe des Industriegebiets Julius-Wizemann-Ring von einem Auto erfasst. Durch den Aufprall wurde der Mann mehrere Meter weit weggeschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Die Bundesstraße war zur Unfallaufnahme bis 2.15 Uhr voll gesperrt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger in die Ermittlungen eingeschaltet. Die Gaildorfer Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Fußgänger kurz vor dem Unfall gesehen haben, sich zu melden. Auch wird der Fahrer des Autos gesucht, der dem VW zum Zeitpunkt des Unfalls entgegenkam. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei, Telefon 07904/9426-0, entgegen.