Ein 22-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der B19 zwischen Abtsgmünd-Reichertshofen und Untergröningen schwer verletzt worden. Der junge Mann war mit zwei weiteren Bikern unterwegs. Gegen 15.30 Uhr verlor er nach einem Fahrfehler in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Zweirad.

Motorrad landet im Bach – Öl läuft aus

Das Motorrad überschlug sich mehrmals und landete in einem Bachbett. Die am Motorrad ausgelaufenen Betriebsstoffe konnten durch die alarmierte Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften ausgerückt war, soweit wieder aufgefangen werden, dass keine Gefahrstoffe in den Kocher gelangten. An dem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Das könnte dich auch interessieren: