Gaildorf / pol Bei einem Unfall zwischen Winzenweiler und Gaildorf ist am Donnerstagabend ein Kalb zu Tode gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 59-Jähriger am Donnerstag gegen 19.45 Uhr mit seinem Mercedes samt Pferdeanhänger auf der Landstraße 1066 zwischen Winzenweiler und Gaildorf unterwegs. Der Mann hatte einige Kälber geladen. Auf der Gefällstrecke kurz vor Gaildorf gelang es einem Kalb, aus dem Anhänger herauszuspringen. Eine 51-jährige VW-Fahrerin konnte dem Tier nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr es. Das Kalb verstarb, an dem Auto entstand rund 1000 Euro Schaden.

Am Donnerstag ist ein 70-Jähriger mit seinem Transporter in eine Baustelle gekippt - ein Pferd musste daraufhin eingeschläfert werden.

Auf dem Dornunghof in Rechberghausen war die Überraschung groß, als eine Kuh Drillinge zur Welt brachte.