Am Donnerstagabend wurde in Welzheim ein toter Neugeborener in einer Wiese aufgefunden. Ein Spaziergänger fand den Toten gegen 18.15 Uhr im Grünen unweit der Friedrich-Bauer-Straße beim dortigen Kreisverkehr, teilte die Polizei mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Todesfall übernommen. Dazu werden im Bereich des Fundorts am Freitag noch weitere Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Im siebten oder achten Schwangerschaftsmonat geboren

Die Mutter des toten Neugeborenen ist nicht bekannt. Unklar ist auch, wann und wer den Neugeborenen in der Wiese ablegte und wo dieser geboren wurde. Die Größe de Kindes weise auf eine Frühgeburt im siebten oder achten Schwangerschaftsmonat hin. Um weitere Hinweise zur Todesursache zu erlangen, soll der Leichnam nun obduziert werden. In einer inzwischen korrigierten ersten Meldung der Polizei hieß es, das Kind sei sieben oder acht Monate alt gewesen.

Polizei bittet um Mithilfe und Zeugenhinweise

Die Kriminalpolizei hat folgende Fragen:

  • Wer hat in den letzten Tagen auf der angrenzenden Wiese zur Friedrich-Bauer-Straße entsprechendes beobachtet?
  • Wurden dort, insbesondere auch bei einem dortigen Feldweg parkende Autos wahrgenommen?
  • Wem ist eine schwangere Frau bekannt, die trotz Entbindung kein Kleinkind hat?

Unklar ist auch, ob die unbekannte Mutter dringend ärztliche oder psychologische Hilfe benötigt!

Hinweise zum Vorfall nimmt die Kriminalpolizei Waiblingen unter 07151/9500 entgegen.