Eine 55-jährige Frau wurde am Mittwochmorgen (nicht wie zuletzt berichtet am Dienstagmorgen) tot in einer Wohnung in Rudersberg aufgefunden. Die Polizei teilt mit, dass die Frau nach ersten Erkenntnissen gewaltsam getötet wurde. Am Donnerstag findet eine Obduktion statt, um die genauen Todesumstände zu klären.

Tatverdächtiger ruft die Polizei

Der 52-jährige Tatverdächtige hatte gegen 5 Uhr selbst die Polizei gerufen. Rettungskräfte konnten der Frau nicht mehr helfen. Die Beamten nahmen ihn in der gemeinsamen Wohnung fest, weil er die Frau getötet haben soll. Auch er hatte eine schwere Verletzung, die er sich wohl selbst zugeführt hat. Wegen seiner Verletzung wurde er in ein Krankenhaus gebracht, nun muss er am heutigen Donnerstag vor den Haftrichter treten.