Wie die Polizei mitteilt, war der Mann mit Betonarbeiten beschäftigt, als er plötzlich durch ein notdürftig abgedecktes Loch in der Decke stürzte. Er fiel etwa sechs Meter tief und zog sich schwere Verletzungen zu. Dennoch konnte er sich noch zu seinem etwa 50 Meter entfernten Firmenfahrzeug schleppen und von dort aus Hilfe rufen. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht.