Am Samstag war in Unterrot gegen 17 Uhr ein Hochzeitskorso unterwegs, in dem ein Auto fuhr, aus dem offenbar geschossen wurde. Das teilte die Polizei mit, die einen Hinweis von einer Verkehrsteilnehmerin bekam. Der Korso wurde in der Wilhelm-Taxis-Straße angehalten. Es handelte sich um bis zu 30 Fahrzeuge, an den zum Teil türkische Fahnen befestigt waren.

Auto mit potentiellem Schützen identifiziert – keine Schusswaffe gefunden

Das betreffende Fahrzeug, aus dem geschossen worden sein soll, konnte identifiziert werden. Dieses und mehrere weitere Fahrzeuge wurden kontrolliert, etliche weitere Autofahrer fuhren davon und konnten somit keiner Kontrolle unterzogen werden. In keinem der Fahrzeuge konnte eine Schusswaffe aufgefunden werden. Lediglich in einem Fahrzeug wurde ein Einhandmesser, dessen Führen nach dem Waffengesetz verboten ist, aufgefunden und sichergestellt. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Das könnte dich auch interessieren:

Brennende Kinderwagen in Crailsheim Die Polizei erhöht den Fahndungsdruck

Crailsheim

Michelfeld