Im Juni 2016 wurde aus der Walterichskirche ein historischer Opferstock entwendet. Sowohl von den Tätern, als auch vom Diebesgut fehlte bislang jede Spur. Am Dienstagvormittag wurde der aus dem Jahr 1340 stammende Opferstock nun in einem Waldstück bei Murrhardt aufgefunden.

Die Polizei geht davon aus, dass dieser schon länger im Wald lag. Das historische Vorhängeschloss, das sich am Opferstock befand, wurde trotz einer Suche im Umkreis des Fundortes mit einem Metalldetektor lang nicht aufgefunden. Der Opferstock wurde sichergestellt und zum Polizeiposten Murrhardt verbracht. Er wurde am Mittwochnachmittag der Kirche übergeben.