Bopfingen Natürlicher Tod

Bopfingen / PETER LINDAU 04.08.2016

Ein Jäger hat am Montagmorgen in einem Waldstück nahe dem Ortsteil Dorfen eine männliche Leiche gefunden. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft nahmen die Ermittlungen auf. Daraus ergab sich, dass es sich bei dem Toten um einen 58-jährigen Mann aus dem Raum Bopfingen handelt. Nachdem sich zunächst keine Hinweise auf die Todesursache ergaben, ordnete der zuständige Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen eine Obduktion an, die im Laufe des Mittwochs durchgeführt wurde. Die Obduktion ergab, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist.

Bettlaken angezündet

Ein 23-jähriger Patient der Psychiatrie Winnenden steckte am Dienstagabend gegen 18 Uhr in einem Zimmer ein Bettlaken in Brand. Als der Feueralarm ausgelöst wurde und die Brandstelle lokalsiert werden konnte, war das Zimmer bereits voller Qualm. Bei der Rettung des Patienten zogen sich sowohl vier Ersthelfer als auch der Patient selbst Rauchgasvergiftungen zu, weshalb alle ins Klinikum gebracht werden mussten. Die Feuerwehr Winnenden war mit drei Einsatzfahrzeugen und 19 Personen im Einsatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel