Gaildorf Motorradfahrer fährt Frauen auf Zebrastreifen an

Gaildorf / pol 17.10.2018
Bei einem Unfall am Dienstagabend in Gaildorf sind zwei Personen schwer verletzt und zwei Personen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 62 Jahre alter Motorradfahrer am Dienstag um 17.42 Uhr mit seiner Moto Guzzi und seiner 63-jährigen Mitfahrerin bei stockendem Feierabendverkehr in beide Fahrtrichtungen auf der Schillerstraße stadtauswärts unterwegs gewesen. Dabei überholte er eine Fahrzeugschlange und erkannte an einem Fußgängerüberweg zwei 33-jährige Frauen zu spät, welche diesen überqueren wollten. Trotz einer Vollbremsung konnte er nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste beide Frauen. Bei dem Sturz zogen sich der Motorradfahrer und seine Sozia schwere Verletzungen zu. Die 63-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber und der Fahrer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fußgängerinnen wurden leicht verletzt und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Führerschein des 62-Jährigen wurde einbehalten. Drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Polizeistreifen waren bei dem Unfall im Einsatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel