Schwäbisch Hall Mann durch Messerstiche tödlich verletzt

Schwäbisch Hall / Götz Greiner 05.02.2018
Zwei Männer sind in einem Haller Teilort aufeinander losgegangen. Dabei wurde einer der Männer mit einem Messer tödlich verletzt.

Ein Mann ist am Montag im Krankenhaus seinen Verletzungen durch Messerstiche erlegen. Die Polizei hatte den schwer verletzten Mann vorgefunden, nachdem sie am Mittag einen Notruf über eine Messerstecherei erhalten hatte, teilte sie am späten Montagabend mit.

Der 33-Jährige wurde sofort notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er wenige Stunden später seinen schweren Verletzungen erlag. Der mutmaßliche 26-jährige Täter war geflüchtet und konnte durch die Polizei um kurz nach 17 Uhr in Heilbronn festgenommen werden.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Schwäbisch Hall zu den Hintergründen der Tat dauern an, heißt es im Polizeibericht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel