Obergröningen Mähwerk rasiert Dach von Maserati ab

Die Polizei konnte den Verkehr auf der B 19 an der Unfallstelle vorbei leiten.
Die Polizei konnte den Verkehr auf der B 19 an der Unfallstelle vorbei leiten. © Foto: dpa
Obergröningen / pol 08.05.2018
Der Fahrer des Sportwagens und der Traktorfahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt nach Schätzungen 30.000 Euro.

Am Dienstag gegen 13 Uhr wurden zwei Männer verletzt, als ein ein 32-jähriger Maseratifahrer mit seinem Wagen unter das Mähwerk eines Traktors gefahren ist. Der wollte gerade von der B 19 zwischen Abtsgmünd und Untergröningen auf Höhe des Weilers Fach in einen Feldweg einbiegen, als der dahinter fahrende Maserati unter das Mähwerk fuhr, das in etwa einem Meter Höhe hing.

Der 47 Jahre alte Traktorfahrer erlitt dabei eine Kopfwunde, der Maseratifahrer einige kleinere Schnittwunden. Beide Verletzten wurden an der Unfallstelle durch die Besatzung von zwei Rettungswagen erstversorgt und beide zur weiteren Behandlung in unterschiedliche Krankenhäuser eingeliefert.

Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf etwa 30 000 Euro geschätzt. Der Verkehr auf der Bundesstraße konnte durch die Polizei einspurig um die Unfallstelle herumgeleitet werden, es kam deshalb nur zu kleineren Verkehrsstörungen.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallablauf wurden durch Beamte des Verkehrkommissariats Aalen aufgenommen und sind noch nicht abgeschlossen.

Die Polizei bietet Zeugen des Unfalls, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07904/94260 entgegen genommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel