Wie die Polizei mitteilt, wurde sie am Montag um 16.15 Uhr zu einem Unfall in die Bahnhofstraße in Gaildorf gerufen. Dort stellte sich heraus, dass eine 55-jährige VW-Fahrerin mit ihrem Auto auf den Wagen vor ihr aufgefahren war. An diesem Fahrzeug war zwar nur die Abdeckkappe der Anhängerkupplung beschädigt - der Schaden dürfte sich auf wenige Euro belaufen.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei der 55-Jährigen allerdings deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte das Gespür der Beamten: Das Testgerät zeigte bei der Frau einen Wert von 3,5 Promille an - weshalb eine Blutentnahme folgte. „Die nun folgenden Kosten dürften den Sachschaden deutlich übersteigen“ schreibt die Polizei und kommentiert dazu passend: „Kaputt ist nur die Kappe, weg dafür die Pappe.“