Wie die Polizei mitteilt, wurde ihr am Donnerstag gegen 2 Uhr der Brand eines Einfamilienhauses in der Weiheräckerstraße gemeldet. Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren aus Abtsgmünd, Aalen und Pommertsweiler rückten mit insgesamt 60 Einsatzkräften an und bekämpften die Flammen.

Technischer Defekt als Ursache?

Sie schafften es, ein Übergreifen des Feuers auf ein Nachbargebäude zu verhindern und hatten den Brand gegen 3.45 Uhr gelöscht. Das Haus ist nun nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 300.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bislang vermutet sie, dass das Feuer durch einen technischen Defekt an einem elektrischen Gerät entstanden ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Kirchheim unter Teck