Wie die Polizei mitteilt, war ein Unbekannter am Sonntag um kurz nach 20.15 Uhr mit einem schwarzen Auto auf der B19 von Ottendorf in Richtung Westheim unterwegs. Dort überholte er mit seiner Limousine auf der Geraden rasant und gefährlich den Skoda einer 23-Jährigen. Während des Überholvorgangs stieß die rechte Fahrzeugseite des schwarzen Wagens mit der linken Fahrzeugseite des Skoda zusammen. Der Skoda kam ins Schleudern, die Fahrerin brachte ihn aber unter Kontrolle und am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.
Der Unfallverursacher überholte daraufhin ein weiteres Fahrzeug, verließ die B19 und flüchtete nach rechts auf die L1055 in Richtung Hirschfelden. Die Skoda-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Skoda entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Bei der schwarzen Limousine handelte es sich eventuell um einen Audi oder einen BMW mit SHA-Kennzeichen. Das Fahrzeug müsste an der rechten Seite einen Unfallschaden aufweisen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791 / 4000, entgegen.