Gaildorf Fehlalarm legt kurz Abiparty lahm

Gaildorf / Luca Stettner 14.05.2018
Polizei und Feuerwehr haben am Samstag um Mitternacht die Körhalle in Gaildorf gestürmt.

Ein Feueralarm unterbrach in der Nacht auf Sonntag die Feierlichkeiten der Abiturparty. Die Halle wurde vorsorglich geräumt. Mit mehreren Einsatzwagen angerückte Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr überprüften die Lage und gaben nach rund 35 Minuten die Halle wieder frei. Die Party konnte fortgesetzt werden. Der Auslöser des Fehlalarms sei ungeklärt, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte deaktivierten die Brandmeldeanlage. Der Sicherheitsdienst übernahm die Brandsicherheitswache, so der Einsatzleiter. Seit Beginn der Party seien die Meldeanlagen in den Bereichen der Rauch- und Nebeleffekte ohnehin deaktiviert gewesen, eine andere Handhabung sei in der Körhalle nicht möglich. Der Zwischenfall tat der Stimmung unter den Gästen keinen Abbruch.