Unfall Blinker führt zu teurem Missverständnis

Gaildorf / pol 31.05.2017
Weil sich der Blinker eines BMW nicht mehr ausschalten ließ, dachte eine andere Fahrerin, dass sie abbiegen könne. Doch dem war nicht so und es kam zum Zusammenstoß.

Eine 31-jährige BMW-Fahrerin bog am Dienstag um kurz vor 18 Uhr von der Gaildorfer Karlstraße nach rechts in die Schloßstraße ein. Da der Blinker an dem BMW anschließend nicht ausging, vermutete eine 47-jährige Fahrerin eines VW Polo, die aus der Grabenstraße ausfahren wollte, dass die andere Fahrerin nach rechts in die Grabenstraße abbiegen will und fuhr in die Schloßstraße ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der Gesamtschaden liegt nach Polizeiangaben bei etwa 10.000 Euro.