Polizei Auto von der Straße gedrängt

POL 27.09.2012
Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr bei Karnsberg einen anderen Verkehrsteilnehmer gegen einen Leitpfosten gedrängt.

Der Unbekannte war auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte einen entgegenkommenden Autofahrer zum Ausweichen gezwungen. Der 19-Jährige steuerte nach rechts und streifte einen Leitpfosten, konnte aber einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Der Unfallverursacher, der von Hinterbüchelberg in Richtung Karnsberg unterwegs war, setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Bei seinem Auto handelte es sich möglicherweise um einen dunklen Pkw mit Xenonscheinwerfern. Der Geschädigte habe noch einen Teil des Kennzeichens - "WN - KW . . ." ablesen können, teilt die Polizei mit. Der Polizeiposten Murrhardt sucht Zeugen, Telefon 0 71 92 / 53 13.