Wie die Polizei mitteilt, lag der stark betrunkene Mann gegen 8 Uhr mitten auf der Fahrbahn der K 3327 bei Sandhof und schlief dort. Eine 37 Jahre alte Opel-Fahrerin erkannte den 23-Jährigen gerade noch rechtzeitig und wich mit ihrem Opel aus. Dabei geriet sie in den Straßengraben, sie und ihre Beifahrerin blieben unverletzt. Weil die 37-Jährige es zunächst nicht schaffte, den Mann wach zu bekommen, holte sie bei einem nahegelegenen Haus Hilfe. Nach dem Wachwerden konnte sich der 23-Jährige nicht erklären, wie es dazu gekommen war, dass er die Straße zum Schlafen ausgewählt hatte. Ihn erwartet nun eine Anzeige. An dem Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro, er musste abgeschleppt werden.