Polizei 75-Jähriger überfährt 71-Jährigen - Opfer stirbt in Klinik

Ingelfingen / POL 27.11.2012
Ein 71-Jähriger wurde am Montagabend in Ingelfingen von einem Renaultfahrer erfasst und zu boden geschleudert. Der Fußgänger starb im Haller Diak an den schweren Verletzungen.
Den Zebrastreifen auf der Künzelsauer Straße überquerte ein Fußgänger am Montag gegen 17 Uhr. Der 71-jährige Mann hatte den Fußgängerüberweg in Richtung Ortsmitte bereits nahezu überquert, als sich ein 75-jähriger Renaultfahrer von Künzelsau in Richtung Criesbach fahrend näherte. Der Autofahrer hatte vermutlich den Fußgänger übersehen und erfasste den Mann mit der rechten vorderen Fahrzeugseite. Der 71-Jährige wurde zu Boden geschleudert und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Mit einem Rettungswagen wurde der schwer Verletzte ins Schwäbisch Haller Diak abtransportiert. Dort konnten ihm die behandelnden Ärzte aber nicht mehr helfen. Er erlag in den Abendstunden im Krankenhaus seinen erlittenen schweren Verletzungen. Der Verursacher blieb unverletzt. Der Sachschaden an dem PKW wurde auf 500 Euro beziffert.
Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen.

Der 71-Jährige ist der zehnte Verkehrstote im Hohenlohekreis im Jahr 2012.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel