Schelklingen-Hütten / swp  Uhr

Am Freitagmittag ereignete sich kurz vor 13 Uhr ein Unfall in Schelklingen-Hütten. Eine Seniorin fuhr erst in der Mühlstraße in Hütten einem Passanten über den Fuß, dann zu schnell über die Gleise. Dadurch hob das Auto leicht ab und prallte gegen einen Fels, woraufhin es sich überschlug. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin erlitten dabei schwere Verletzungen. Die Feuerwehr rettete die Fahrerin aus dem Auto. Der Rettungsdienst brachte die Frauen in eine Klinik. Auch der leicht verletzte Fußgänger musste sich ärztlich behandeln lassen.

Die Bahnstrecke war durch den Unfall vorübergehend gesperrt. Die Senioren sieht einer Strafanzeige entgegen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 11.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Skurriler Vorfall in Ulm: Ein Mann ist mit seinem Auto von der Straße Promenade auf die Stadtmauer geraten – und diese weiter entlang gefahren. Die historische Stadtmauer muss nun auf Schäden untersucht werden.

Am Ortsrand von Königsbronn ist eine Motorradfahrerin tödlich verunglückt. Laut Polizei hatte eine Autofahrerin ihr die Vorfahrt genommen.