Am Sonntag überschlug sich bei Ehingen ein Flugzeug. Ein Mann wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich das Ultraleichtflugzeug gegen 14 Uhr im Landeanflug auf den Flughafen. Als der 35-jährige Pilot das Bugrad aufsetzte, brach dieses ab. Der Propeller drehte in die Erde und das Ultraleichtflugzeug überschlug sich. Ein 58-Jähriger, der sich ebenfalls im Flugzeug befand, wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Hoher Sachschaden

Den Schaden an dem Flugzeug schätzt die Polizei auf 80.000 Euro. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte dich auch interessieren: