Dunkelheit und dunkle Kleidung, diese Kombination führte am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall in Hausen (Alb-Donau-Kreis). Eine 81-jährige Frau war laut Polizei in der Unterdorfstraße mit einem Rollator auf der Straße unterwegs. Hierbei nutzte die Seniorin aus noch ungeklärter Ursache nicht den Gehweg, sondern lief auf der Straße am Fahrbahnrand.

Ein 79-jähriger Autofahrer erkannte die dunkel gekleidete Frau in der Dunkelheit zu spät und erfasste die Fußgängerin mit seinem Auto. Die 81-jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, der Rettungsdienst brachte sie in eine nahegelegene Klinik. Der 79-jährige Autofahrer blieb unverletzt. An seinem Suzuki entstand ein Sachschaden in Höhe von gut 2000 Euro.