Unfall in Ehingen Lkw streift Schulbus und kommt von Straße ab

Busunfall in Ehingen am Schiffberg-Kreisel.
© Foto: Rainer Schäffold
Busunfall in Ehingen am Schiffberg-Kreisel. Busunfall in Ehingen am Schiffberg-Kreisel.
© Foto: Rainer Schäffold
Rainer Schäffold
Ein Sattelzug hat am Mittwochmorgen in Ehingen einen Schulbus gestreift. Die Kinder blieben unverletzt, es gab lange Staus.

Ein schwer verletzter Fahrer und 26 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwochmorgen am Schiffberg-Kreisel. Wie die Polizei mitteilt, war der 57-jährige Fahrer eines Sattelzugs auf der B 465, dem Mühlweg, in Richtung Süden unterwegs gewesen. Kurz vor dem Schiffberg-Kreisel geriet er, vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme, auf die Gegenfahrbahn und fuhr darüber hinaus auf den Grünstreifen. Der 58-jährige Fahrer des entgegenkommenden Busses, der gerade aus dem Kreisel ausfuhr, versuchte noch, nach links auszuweichen. Er verhinderte dadurch einen Frontalzusammenstoß, nicht jedoch, dass sich Bus und Sattelzug streiften. Dabei wurde der Bus an der Seite erheblich beschädigt, eine Scheibe zerbrach.

26 Schüler und Lehrerin unversehrt

Glück im Unglück hatten die 26 Kinder von der Grundschule Berg, die mit ihrer Lehrerin zum Fahrrad-Unterricht nach Ehingen wollten: Sie konnten unversehrt  aus dem Bus aus- und in einen Ersatzbus einsteigen. Auch der Busfahrer blieb unverletzt, der Fahrer des Sattelzugs wurde ins Krankenhaus gebracht.

Den Schaden am Bus schätzte die Polizei auf 20 000, den am Sattelzug auf 5000 Euro, zudem sei ein Flurschaden von 1000 Euro entstanden. Der Unfall verursachte lange Staus, die B 465 sei bis etwa 10.20 Uhr teilweise gesperrt gewesen, teilt die Polizei mit.

Das könnte dich auch interessieren:

Am 3. April geht die Polizei in mehreren Bundesländern massiv gegen Raser vor. Der Blitzmarathon ist eine Aktion des europäischen Polizei-Netzwerks Tispol.

Zoll beschlagnahmt Sprengmittel Illegale Böller in Illertissen gefunden

Bei einer Wohnungsdurchsuchungen in Illertissen fand der Zoll zahlreiche illegale Feuerwerkskörper.