Schelklingen / swp  Uhr
Am Freitagnachmittag ist eine 21-jährige Autofahrerin durch eine gesperrte Straße in Schelklingen gefahren und hat anschließend einen Unfall verursacht.

Laut Polizeiangaben ist die 21-Jährige gegen 12.40 Uhr über eine gesperrte Straße auf die Landesstraße 240 gefahren. Beim Einfahren hat die Autofahrerin die Vorfahrt eines 37-jährigen Autofahrers missachtet. Sowohl die 21-Jährige, als auch der 37-Jährige wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und mussten in eine Klinik gebracht werden.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 11.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren

In der Nacht zum Samstag ist eine PKW-Fahrerin in dem Gleisbett der Ulmer Straßenbahn stecken geblieben.

Am Samstagnachmittag kann man erstmals auf der neuen Strecke zwischen Kuhberg und Eselsberg Straßenbahn fahren - kostenlos.