Eine Sachverständige des Landeskriminalamts hat im Prozess gegen eine 42-jährige Ehingerin ausgesagt, die im vergangenen September einen Brand in einer Spielhalle in der Ehinger Adolffstraße gelegt haben soll.
Die Sachverständige hat Spuren vom Tatort untersucht. Einige waren nicht auswertbar, so etwa am Griff des Bioethanol-Kanisters, dessen Inhalt am 29. September in der Spielothek ausgeschüttet und angezündet wurde. Dies könne den Hinter...