Ehingen Betrunken die Tochter abgeholt

Ehingen / 06.10.2012
Zeugen wollten ihm noch ein Taxi rufen. Als er das ignorierte, musste die Polizei eingreifen.
Nach einem Spieleabend wollte ein 47-jähriger seine Tochter abholen, obwohl er betrunken war. Das teilte die Polizei mit.
Am Freitag kurz nach 22 Uhr kam der Vater mit seinem Auto an einer Ehinger Schule vorgefahren, um seine Tochter vom Spieleabend abzuholen. Zeugen erkannten, dass der Mann betrunken war und boten ihm an, ein Taxi zu rufen. Dies ignorierte der Autofahrer, setzte seine Tochter in den Pkw und fuhr weg. Eine Streife des Reviers Ehingen stoppte die verantwortungslose Fahrt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Neben einer Blutprobe, musste der Mann auch seinen Führerschein abgeben. Zudem wird er wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel