Ehingen / swp Am Dienstagabend ist ein Auto bei Ehingen auf dem Dach gelandet. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei Ulm mitteilt, ist gegen 20 Uhr ein 37-jähriger Mann mit einem 31-jährigen Beifahrer auf der Bundesstraße aus Richtung Biberach unterwegs gewesen. Auf Höhe des Industriegebiets Berg ist der Ford aus unbekannten Gründen von der Straße abgekommen. Das Auto drehte sich, schleuderte in einen mehrere Meter tiefen Graben und blieb dort auf dem Dach liegen.

Die beiden Insassen wurden leicht verletzt von Rettungskräften in Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 5.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren

Ein Mann folgt einer 20-Jährigen und betatscht sie.

Nach Kontrollen in Shisha-Bars Tabak für 15 000 Euro beschlagnahmt

Der Zoll hat 60 Shisha-Bars und Geschäfte kontrolliert. Er beschlagnahmte 200 Kilogramm Tabak und leitete 24 Strafverfahren ein.