Am Mittwoch gegen 15 Uhr sind zwei Personen durch einem Unfall bei Ehingen verletzt worden. Ein 33-Jähriger war auf der B 311 in Richtung Riedlingen unterwegs. Er wollte mit seinem Audi nach links auf die B 465 in Richtung Biberach abbiegen. Ein 28-Jähriger Sprinter-Fahrer kam ihm entgegen. Die Fahrzeuge prallten frontal zusammen.

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Sprinter-Fahrer eine rote Ampel übersah oder missachtete. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Die Polizei regelte wegen hohem Aufkommen den Verkehr. Weil der Sprinter-Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Damit soll das Strafverfahren gesichert werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Versuchter Raubüberfall in Crailsheim Polizei: Fahndung nach Maskiertem mit Messer

Crailsheim