In Munderkingen hat ein Unbekannter Reifen an zwölf Autos zerstochen. Nach Angaben der Polizei war der Täter in der Nacht auf Freitag unterwegs. Die Beamten gehen derzeit davon aus, dass der Reifenstecher die Tat am Vorbeigehen verübte, denn es seien jeweils zwei Reifen einer Fahrzeugseite zerstochen worden.

Mögliche Route des Täters durch Munderkingen

Laut Polizei verlief die mögliche Route des Täters von der Schillerstraße, Martinstraße, Kirchgasse, Kirchhof zum Ochsenweg oder andersherum. In der Schillerstraße soll der Täter einen grauen VW, einen grauen Hyundai und einen schwarzen Toyota beschädigt haben. In der Martinstraße seien ein schwarzer Ford, ein schwarzer Audi, ein grauer VW und ein Toyota betroffen. Im Bereich Kirchgasse und Kirchhof habe der Unbekannte die Reifen eines grauen VW und eines grauen Skodas zerstochen. Im Ochsenweg schließlich die eines grauen Mercedes und eines grauen VW.

Nach Polizeiangaben müssten der oder die Täter demnach auf dem Weg in die Innenstadt oder aus der Stadt heraus gewesen sein.

Sachschaden von mehr als 3000 Euro

Die Polizei aus Munderkingen hat die Ermittlungen aufgenommen und die Spuren gesichert. Derzeit geht die Polizei von einem Gesamtschaden von mehr als 3000 Euro aus.

Weitere Geschädigte und Zeugen, die einen Verdächtigen beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, sollen sich bitte unter Telefon 07391 5880 melden.