Essingen Crash auf der B29: LKW gerät auf Gegenspur

Der LKW war auf die Gegenfahrspur geraten.
Der LKW war auf die Gegenfahrspur geraten. © Foto: benjaminnolte_fotolia
Essingen / swp 13.02.2019
Ein LKW ist am Mittwochmorgen auf der B29 auf die Gegenspur geraten und hat drei weitere Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt.

Am Mittwochmorgen ist es gegen 09.40 Uhr zu einem schweren Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der B29 auf Höhe Essingen gekommen. Dabei wurde ein 52-jähriger Busfahrer schwer, drei weibliche Fahrgäste im Alter von 24, 75 und 77 Jahren, eine 61-jährige Sharan-Fahrerin und ein 54-jähriger Mercedes-Sprinter-Fahrer leicht verletzt. Das meldet die Polizei Aalen.

Unfallursache ist unklar

Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet ein LKW aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrspur und streifte zunächst einen entgegenkommenden Mercedes-Sprinter. Danach prallte der LKW seitlich versetzt mit der Fahrerseite gegen einen entgegenkommenden Omnibus. Auf den Bus fuhr dadurch eine VW Sharan-Fahrerin auf.

Der Sachschaden wird auf circa 125 000 Euro geschätzt. Die B29 musste zur Bergung der verunfallten Fahrzeuge bis 12.30 Uhr komplett gesperrt werden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel