Polizei Wasserkocher setzt Laster in Brand

Kirchberg an der Jagst / 05.09.2012
Einen hohen Schaden löste ein Wasserkocher am Dienstagvormittag aus. Durch einen technischen Defekt geriet das Gerät in Brand. Da der Wasserkocher im Führerhaus eines LKWs stand, brannte das Führerhaus völlig aus.
Auf dem Parkplatz des Autobahnrasthofes nahm ein Trucker am Dienstag gegen 9 Uhr in der Fahrerkabine einen Wasserkocher in Betrieb. Vermutlich wegen eines technischen Defekts fing der Kocher an zu brennen. Das Feuer griff rasch auf die gesamte Fahrerkabine über, die völlig ausbrannte. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg war schnell am Brandort und löschte die Flammen. Insgesamt entstanden rund 50.000 Euro Schaden.  
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel