Wie die Polizei mitteilt, war der 19-Jährige am Dienstag gegen 23.30 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Langenburg unterwegs. Weil er zu schnell fuhr, kam das Auto dort in einer Rechtskurve nach links vor der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Wohnhaus. Der 19-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, die Eingangstreppen des Hauses wurden komplett zerstört. Der Schaden am Haus wird auf etwa 4000 Euro geschätzt, am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm im Krankenhaus Blut abgenommen. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.