Drei Menschen wurden bei einem Unfall am Samstagvormittag auf der B290 schwer verletzt. Zwischen Jagstzell und Ellwangen kam ein 83-Jähriger mit seinem Wagen kurz nach der Abzweigung nach Schönau auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem landwirtschaftlichen Gespann. Die Mitfahrer im Pkw im Alter von 78, 83 und 87 wurden schwer verletzt. Die Fahrer haben keinen körperlichen Schaden davon getragen.

Rettungshubschrauber fliegt Verletzte ins Krankenhaus – B290 gesperrt

Die 78-Jährige musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die B290 war bis 13 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden beträgt ca. 21.000 Euro.