Wie die Polizei mitteilt, waren vermutlich zwei unbekannte Männer in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Rudolf-Diesel-Straße in Blaufelden auf einem Firmengelände zugange. Dort beschädigten sie 47 Gebrauchtwagen und einen Abschleppwagen, indem sie wahllos die Front-, Heck- und Seitenscheiben mit einem Gegenstand einschlugen. Teilweise liefen die Unbekannten wohl auch auf den Fahrzeugen herum. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 30.000 Euro.

Tankstelle wird auch zum Tatort

Vermutlich danach gingen die beiden Vandalen zu einer Tankstelle in der Kaiserstraße, wo sie eine Schaufensterscheibe mit einem faustgroßen Stein einwarfen. Der Sachschaden beläuft sich hier auf rund 2.000 Euro. Letztlich demolierten die beiden im Schillerweg einen abgestellten Renault und einen VW mit Fußtritten. Der Sachschaden beträgt hier etwa 4.500 Euro.

Hinweise nimmt der Polizeiposten Blaufelden, Telefon 07953/92 50 10, entgegen.

Das könnte dich auch interessieren: