Ein 54-Jähriger Mann ist bei einem Unfall auf Höhe des Parkplatzes Reußenberg am Freitagabend tödlich verunglückt. Gegen 18.30 Uhr hatte der Citroen-Fahrer das Ende eines Staus zu spät bemerkt. Das teilte die Polizei mit. Er versuchte noch, sein Fahrzeug abzubremsen und kam dabei ins Schleudern. Sein Wagen kollidierte mit der Fahrerseite auf der rechten Spur mit dem Auflieger eines stehenden Sattelzugs. Anschließend wurde der Citroen nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Der 54-Jährige wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Durch die Staatsanwaltschaft wurde zur genauen Ursachenklärung ein Gutachter beauftragt. Die Fahrbahn war stundenlang gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.