Frankenhardt Stromverteilerkasten fängt Feuer

Frankenhardt / pol 28.08.2018
Ein technischer Defekt in einem Frankenhardter Firmengebäude hat am Dienstagmorgen einen Brand ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilt, fing am Dienstag gegen 3.45 Uhr ein Stromverteilerkasten eines Firmengebäudes in der Straße Hirtenäcker an zu brennen - aufgrund eines Defekts. Da sich der Kasten an der Außenwand einer Fertigungshalle befindet, wurde diese ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Hitze platzten unter anderem mehrere Fenster. Zudem fing gelagertes Material - wie beispielsweise Paletten - im Bereich des Verteilerkastens Feuer. Ein Zeuge wurde gegen 5.15 Uhr auf den Lichtschein und die starke Rauchentwicklung aufmerksam und betätigte den Notruf. Die Feuerwehren aus Frankenhardt und Crailsheim waren mit rund 50 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Update (Dienstag, 15.10 Uhr): Wie die Polizei mitteilt, haben die Ermittlungen ergeben, dass sich bereits am Vorabend gegen 20.30 Uhr ein Schmorbrand im Firmengebäude entwickelte. Dieser fing vermutlich an einer Stromverteilerdose nahe des Verteilerkastens an und erreichte diesen schließlich über ein Kabel. Nach dem offenen Brand des Verteilerkastens gegen 3.45 Uhr breiteten sich die Flammen anschließend über Holzpaletten aus, sodass auch Teile der Hallenfassade sowie das Dach des offenen Anbaus angesteckt wurden. Laut Schätzungen des Eigentümers dürfte sich der Schaden im unteren sechsstelligen Bereich bewegen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel