Bei einem Unfall sind am frühen Nachmittag auf der B290 zwei Menschen verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Beim Abbiegen Richtung Billingsbach übersah eine 29-jährige Mercedes-Fahrerin einen entgegenkommenden Audi eines 22-Jährigen. Nach dem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Audi nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kam in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Mercedes wurde zurück geschleudert und prallte gegen ein dahinter stehendes Taxi. Der Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Die 58-jährige Taxi-Lenkerin und eine 84-jährige Mitfahrerin im Taxi blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Unfall B290 Drei Autos crashen zwischen Blaufelden und Riedbach

B290 bis 17 Uhr gesperrt

Die Straße war zweieinhalb Stunden voll gesperrt, zwischen Blaufelden und der B290-Abzweigung nach Billingsbach. Laut Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg (SVZ) wurde die Sperrung um kurz nach 17 Uhr aufgehoben. Die Autos stauten sich mehrere Kilometer in beide Richtungen.

Das könnte dich auch interessieren:

Wallhausen

Frankenhardt