Aalen Schwarzfahrer hatte Rauschgift dabei

Aalen / POL 06.05.2016
Ein 33-Jähriger ist in einem Zug zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen aufgefallen, weil er kein Ticket vorzeigen konnte. Dafür hatte er aber etwas anderes dabei ...
Eine Zugbegleiterin hat am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr die Fahrgäste im Zug zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen kontrolliert. Ein 33-Jähriger, der in Begleitung zweier weiterer Männer war, hatte keinen Fahrschein dabei. Daher bat ihn die Zugbegleiterin um seinen Ausweis. Auch diesen hatte er offenbar nicht bei sich, woraufhin die Frau sich an einen zufällig im Zug sitzenden Polizeibeamten wandte, der sie dabei unterstützte, die Personalien des Mannes festzustellen. Im Bahnhof Aalen wollte der Mann aus dem Zug flüchten und sich so der Kontrolle entziehen. Dem Beamten gelang es, ihn festzuhalten und einer Durchsuchung zu unterziehen. Bei der Durchsuchung fand der Polizist ein kleines Päckchen in der Jackentasche des 33-Jährigen. Darin befand sich eine geringe Menge Marihuana. Nun kommen gleich mehrere Anzeigen auf den 33-Jährigen zu, heißt es im Polizeibericht.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel