Gerabronn Schuppen in Brand geraten: 30.000 Euro Schaden

pol 21.11.2017
Ein Schuppen, der zwischen einem Wohnhaus und einer Garage angebaut war, ist in der Nacht zum Dienstag in der Hauptstraße in Brand geraten.

Ein Anwohner bemerkte gegen 00:20 Uhr Brandgeruch und stellte einen Brand an dem Schuppen fest, welches auch auf die Garage übergriff. Die Feuerwehr rückte mit 12 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften an und hatte das Feuer schnell gelöscht. Die Anwohner wurden evakuiert und blieben unverletzt. Der Sachschaden wurde in der Nacht nach ersten Schätzungen auf circa 30.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.