Crailsheim / pol Ein Unbekannter hat eine 42-Jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen. Bei Schüssen wurde die Frau leicht am Kopf verletzt.

Am Montag gegen 16 Uhr ist eine Frau bei einem bewaffneten Einbruch in eine Wohnung in der Straße „An den Hecken“ verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Ein bislang unbekannter Täter drang in ein Wohnhaus ein und bedrohte eine Wohnungsinhaberin mit einer Schusswaffe. Es gelang ihr zunächst, zu flüchten. Der Täter schoss dann zweimal, vermutlich mit einer Gaspistole. Die 42-Jährige wurde dabei leicht am Kopf verletzt. Ob die Verletzungen vom Druck der Pistole beim Auslösen der Schüsse stammen kann die Polizei noch nicht sagen.

Im Schützenhaus in Jagstheim hat sich ein Schuss aus einer verpackten Waffe gelöst. Ein 58-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Der unbekannte Mann raubte im Anschluss Wertsachen und flüchtete durch die Haustüre.

Trotz der bei der Fahndung eingesetzten Hubschrauber konnten die Beamten den Täter noch nicht festnehmen.

So wird der Räuber beschrieben

Die Polizei beschreibt den Mann so:

  • 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß
  • schwarzer Kapuzenpulli
  • helle Jeans

Er hatte sein Gesicht vermummt.

Vermutlich hielt sich der Täter bereits im Vorfeld in dem Wohngebiet auf und hat das Wohnhaus beobachtet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf

Wem ist ein Verdächtiger aufgefallen und kann dazu Hinweise geben? Wer hat ein verdächtiges Fahrzeug oder sonst verdächtige Beobachtung gemacht?

Zeugenhinweise auf den unbekannten Räuber und verdächtige Personen nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951/4800 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Markus Mössle ist Spitzenkandidat der AfD für den Ulmer Gemeinderat. Acht andere nominierte Bewerber zogen deshalb zurück.

Zwei Autos sind am Samstagmittag in Kreßberg zusammengeprallt. Vier Menschen wurden verletzt.