Wie die Polizei mitteilt, kam es am Dienstag gegen 21 Uhr in einem Haus in der Ortstraße in Stimpfach zu einer starken Rauchentwicklung. Der Grund: Ein 13 Jähriger hatte versucht, sich Popcorn zuzubereiten. Das dafür benötigte Öl wurde so heiß, dass es sich entzündete und den Rauchmelder im Haus auslöste. Die Feuerwehr Stimpfach rückte mit drei Fahrzeugen und 24 Mann an, hatte vor Ort aber nicht viel zu tun. Zu einem Sachschaden kam es bei dem Vorfall nicht.

Das könnte dich auch interessieren: