Unfall an roter Ampel

Crailsheim - Weil er bei Rot abgebogen ist, hat es am Dienstag gegen 8.30 Uhr bei einem Unfall an der Kreuzung Ellwanger Straße/Dr. Bareilles-Straße einen Unfall mit rund 7500 Euro Schaden gegeben. Ein 59 Jahre alter BMW-Fahrer wollte an der Kreuzung in Richtung Jagstheim abbiegen, obwohl die Ampel für ihn bereits auf Rot stand. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem 32 Jahre alten Toyota-Fahrer. Die Polizei sucht jetzt noch Zeugen.

Vorfahrt missachtet

Schrozberg - 6000 Euro Schaden hat es am Dienstag gegen 11.45 Uhr auf der Kreisstraße von Schrozberg nach Wolfskreut gegeben. Ein 66 Jahre alter Lasterfahrer missachtete in der Ortsdurchfahrt den Vorrang eines 52-jährigen Ford-Fahrers. Die Fahrzeuge prallten zusammen.

Reh angefahren

Kreßberg - Eine 45 Jahre alte Opel-Fahrerin hat am Dienstag gegen 22.25 Uhr auf der Strecke zwischen Waldtann und Marktlustenau ein Reh angefahren, das plötzlich auf die Fahrbahn sprang. Das Tier wurde bei der Kollision verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 1000 Euro.

Haltestelle beschädigt

Gerabronn - In der Nacht zum Dienstag wurde am ZOB vor dem Schulzentrum in Gerabronn die Glasscheibe eines Buswartehäuschens beschädigt. Der Schaden: circa 1000 Euro. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Unfallflucht

Crailsheim - In der Hermann-Hesse-Straße ist am 18. oder 19. Mai auf einem Stellplatz ein geparktes Wohnmobil angefahren worden. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Schaden: rund 800 Euro.

Diebstahl aus Betrieb

Waldtann - Von einem Betriebsgelände in Waldtann haben Unbekannte zwischen 13. und 17. Mai einen Wasserstandsanzeiger sowie einen Güde-Kompressor im Zeitwert von rund 200 Euro gestohlen. Der Polizeiposten Fichtenau sucht mögliche Zeugen.

Wildschwein getötet

Crailsheim - Zwischen Jagstheim und Onolzheim konnte am Mittwochmorgen gegen 6.50 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer einem Wildschwein nicht mehr ausweichen, das die K 2641 querte. Das Tier wurde von dem Auto erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand 1000 Euro Schaden.

25.000 Euro Schaden

Schwäbisch Hall - Einen Schaden von 25.000 Euro hat es bei einem Unfall am Dienstag gegen 7 Uhr im Raum Schwäbisch Hall gegeben. Ein 38 Jahre alter VW-Fahrer wollte von einer Gemeindeverbindungsstraße bei Gschlachtenbretzingen auf die Landesstraße einbiegen. Dabei übersah er einen in Richtung Rauhenbretzingen fahrenden 40 Jahre alten Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der zwei Fahrzeuge. Anschließend musste die Fahrbahn längere Zeit halbseitig gesperrt werden.