Ein Pole hat sich am Samstagabend in einem Wald bei Buckenweiler beim Pilzesuchen verirrt. Er selbst hatte gegen 17 Uhr den Notruf gerufen. Ein polnisch sprechender Mitarbeiter konnte die missliche Lage herausfinden.

Hunde, Hubschrauber und Polizisten suchen Pilzesucher

Weil der Pilzesucher an diversen Vorerkrankungen leidet, starteten die Behörden einen größeren Sucheinsatz: Streifen des Polizeireviers Crailsheim, der Polizeiinspektion Dinkelsbühl, der Flächensuchhunde der Rettungshundestaffeln Heilbronn-Unterland und Ostalb, ein Polizeihubschrauber und die Feuerwehren Dinkelsbühl und Fichtenau konnten ihn allerdings nicht finden.

Landkreis Schwäbisch Hall

Polnisch sprechender Pfarrer hilft verlorenem Polen

Der polnische Arbeiter hatte derweil aus dem Wald heraus gefunden. Er ging Richtung einer Kirche und traf dort auf einen polnisch sprechenden Pfarrer, der ihm weiterhalf. Er brachte den Mann zurück in sein Zimmer in einer Gaststätte in Fichtenau-Laudenbach. Von dort aus informierte er gegen 21.30 Uhr die Polizei, dass er wohlauf wieder wisse, wo er sei.