Kreßberg / pol Am Montagmorgen ist es zwischen Bergbronn und Neuhaus zu einem schweren Unfall gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 25 Jahre alter Opel-Fahrer am Montag kurz vor 8 Uhr auf der L2218 Richtung Bergbronn unterwegs. Nahe Neuhaus kam er bei winterlichen Bedingungen - die Polizei vermutet weil er zu schnell fuhr - mit dem Wagen zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn, dann nach rechts auf den Seitenstreifen und stieß schließlich mit einen entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Die beiden Fahrzeuge blieben nach dem Unfall auf einem Feld stehen. Der Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der 59-jährige Lastwagenfahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Unfall Auto stößt mit Lastwagen zusammen

Polizei sucht Zeugen

Die Feuerwehren aus Kreßberg und Crailsheim waren insgesamt mit fünf Fahrzeugen und mit mehreren Dutzend Kräften im Einsatz und befreiten den Mann aus seinem Auto. Ein Rettungshubschrauber brachte den 25-Jährigen in eine Klinik. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 40.000 Euro.

Die L 2218 war wegen des Unfalls bis etwa 13.45 Uhr gesperrt. Die Polizei in Kirchberg sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 07903/9426-0 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Samstagnachmittag ist ein Auto auf der Breitenhofstraße zwischen Neu-Ulm und Finningen von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen.