Helmshofen Lkw schleudert Absperrung auf Gegenfahrbahn

Helmshofen / pol 24.08.2017
Am Donnerstagmorgen hat ein LKW eine Absperrung übersehen und dadurch einen Unfall verursacht.

Ein 61 Jahre alter Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 05:20 Uhr die B 290 in Fahrtrichtung Wallhausen. Auf Höhe der Abzweigung nach Helmshofen übersah er eine Absperrung - die B 290 ist derzeit aufgrund Fahrbahnerneuerungen ab dieser Abzweigung gesperrt. Durch den Aufprall wurde die Absperrung auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein entgegenkommender 46 Jahre alter Opel-Fahrer sah die umgeworfene Absperrung zu spät. Beim Überfahren des Hindernisses wurde der Fahrzeugunterboden beschädigt. Am Lkw entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro; am Opel ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel