Satteldorf Gasgeruch: Feuerwehr untersucht Industriegebiet

Satteldorf / pol 07.08.2018
Wegen eines eventuellen Gasaustritts im Satteldorfer Industriegebiet gab es Montagabend einen Großeinsatz der Polizei.

Wie die Polizei mitteilt, wurde ihr am Montag gegen 19.30 Uhr deutlicher Gasgeruch im Bereich des Industriegebietes Satteldorf gemeldet. Sie sperrte vorsorglich den gesamten dortigen Bereich ab, um eine Gefährdung der Öffentlichkeit zu verhindern. Messungen des ABC-Zuges der Feuerwehr ergaben erhöhte Konzentrationen von Schwefelwasserstoff in einem Abwasserkanal einer dortigen Firma. Als Ursache wird das heiße Wetter vermutet, welches dazu führte, dass ein Regenrückhaltebecken kippte - Gas entwich in den Kanal. Eine Gefährdung der Bevölkerung bestand zu keiner Zeit. Die Polizei war zu Absperrmaßnahmen mit insgesamt zehn Streifen vor Ort. Das Polizeipräsidium Aalen Gewerbe und Umwelt übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel