Langenburg Fuchs ausgewichen - 20.000 Euro Schaden

Langenburg / POL 23.12.2016
Ein 63-Jähriger ist am Donnerstag kurz vor dem Ortsende Nesselbach einem Fuchs ausgewichen und gegen eine Unterdohlung gekracht.

Ein 63-jähriger Autofahrer war am Donnerstag um 19.35 Uhr auf der L1042 von Nesselbach in Richtung Künzelsau unterwegs. Kurz nach dem Ortsende Nesselbach wich der 63-jährige einem Fuchs aus, kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Leitpfosten um und kollidierte mit einer Unterdohlung. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 21.000 Euro, schreibt die Polizei. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer betrunken war. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel