Rot am See Falscher Amok-Alarm sorgt für Aufregung

Rot am See / pol 07.12.2018
Ein Schüler hat an einer Schule in Rot am See am Freitag versehentlich den Amok-Alarm ausgelöst - die Polizei rückte an.

Wie die Polizei mitteilt, ging am Freitag um kurz nach 11 Uhr an einer Schule in der Hauptstraße in Rot am See ein Fehlalarm los. Mehrere Streifenwagen rückten zur Schule aus. Bereits die ersten eintreffenden Polizisten konnten um 11.12 Uhr aber eine erste Entwarnung geben. Wie sich herausstellte, hatte ein Schüler den Amok-Alarm versehentlich ausgelöst. Nachdem die Polizei die Schule überprüft hatte, wurden Lehrer und Schüler um 11.16 Uhr mit einer Hausdurchsage über den Fehlalarm informiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel